Schneepflug

Der Schneepflug für Gabelstapler ist eine einfache Möglichkeit, um Schnee schnell und effektiv zu beseitigen. Die breite Schaufel ist leicht mit den Händen am Gabelstapler zu montieren.

Vielleicht haben Sie auch Interesse an...

Digga™
Glasdon Snospade™
Schneeschaufel™
Schneeschieber™

Zusatzausstattung

Glasdon Ice Grips™
1065.00
zzgl. MwSt Was ist das?
oder
Sie haben keine USt.-IdNr. Was ist das?
Für dieses Produkt gibt es notwendige Zusatzausstattungen. Bitte überprüfen Sie ihre Auswahl, erforderliche Zusatzausstattungen sind rot markiert.

Einheitspreis frei Haus

*für Lieferungen innerhalb des Festlands der Bundesrepublik Deutschland.

Mit dem Schneepflug kann Ihr Gabelstapler schnell und einfach zu einer leistungsfähigen Schneeräummaschine umgewandelt werden.

Der Schneepflug ist leicht in der Handhabung und kann als hilfreiches Zubehör verwendet werden. Das Gerät wird einfach über die Gabeln Ihres Gabelstaplers rübergezogen und mit der Hand befestigt. Damit wird die Schneeräumung zu einem leichten und schnellen Arbeitsverlauf. Die 15mm dicke, robuste, polyethylene Schaufel bietet extra Stärke. Durch die beidseitige Verwendung der Schaufel wird die Lebensdauer erheblich verlängert.

Materialien
Beine: Stahl
Klinge: Polyethylen
Maße

SCHAUFEL

Breite: 1.750mm
Innendurchmesser: 630mm
Schaufeldicke: 15mm
Räumwinkel: 25° nach rechts

RAHMEN

Breite der Schaufelstütze: 1.220mm
Höhe der Schaufelstütze: 50mm

LANGE DER GABELN

Rechte Gabel: 1.000mm
Linke Gabel: 700mm, Gabelbreite: 150mm

TIEFE DER GABELN

Rechte Gabel: 900mm
Linke Gabel: 650mm
Vielen Dank, Ihre Anfrage ist eingegangen.

Kontaktdaten

Telefon: +49 221 8282 9050
e-mail: anfragen@glasdon.com
Webseite: www.glasdon.com
Wir sind erreichbar von: Montag bis Freitag von 8.00 bis 17.00 Uhr

Glasdon, established since 1959

Glasdon Europe AB

August Barks gata 25, 421 32 Västra Frölunda, Schweden
AG Göteborg, Schweden, HR Nr. 556815-7688 - Ust.-IdNr. SE556815768801
Firmensitz: Västra Frölunda, Schweden
Geschäftsführer: Philip A. Greenwood, Adrian M. Steen