F.A.Q

Wie man Rettungsmittel mit dem Guardian™ Rettungsringgehäuse schützt

Schaffen Sie mit dem Guardian™ Rettungsringgehäuse eine gut sichtbare, schützende Station für Ihren Rettungsboje.

Guardian rettungsring

Hergestellt aus einem robusten Durapol®-Polymer, wurde das Guardian™ Rettungsringgehäuse entwickelt, um Eigenschaften zu vereinen, welche Diebe und Vandalen abschrecken und die lebensrettenden Geräte im Inneren vor schädlichen UV-Strahlen schützen, die das Material mit der Zeit zersetzen können.

Im Falle eines Notfalls ist der schnelle Zugriff auf einem Rettungsring oder einer anderen Schwimm-/Rettungshilfe mit einer schwimmenden Wurfleine wichtig.

Für mehr Sichtbarkeit ist das Rettungsringgehäuse Guardian™ in einer Farbkombination aus leuchtendem Rot und strahlendem Weiß erhältlich, was einen deutlichen Farbkontrast zur Umgebung schafft.

Entwickelt für 605mm oder 710mm Rettungsringe

Guardian Rettungsringgehaeuse Downloaden

Die Guardian™ Rettungsringgehäuse sind in zwei Ausführungen erhältlich. Das Modell 600 kann den kleineren 605 mm Ring oder zwei Wurfbojen wie die B-Line™ Rettungsbojen aufnehmen. Das 750er Modell kann entweder den 605mm oder 710mm Rettungsring oder zwei B-Line™ Rettungsbojen aufnehmen.

Die Gehäuse sind attraktiv an die Form von Rettungsringen angepasst und können sicher an einer Wand, einem Geländer, einem Masten oder an einem Pfosten befestigt werden, um eine leicht erkennbare Notfallstation zu schaffen.

Diese Gehäuse bieten Flexibilität und können verschiedene Arten von Rettungsmitteln verstauen. Sie wurden speziell mit einer universellen Passform für die Aufnahme von Rettungsringen oder Rettungsbojen verschiedener Hersteller entwickelt.

Sicherheits- und Inspektionsfunktionen

Guardian Ropemaster Quick Release Rope Management System

Um die Geschwindigkeit und den Komfort beim bereitstellen des Rettungsringes und der dazugehörigen Wurfleine zu erhöhen, ist bei dem Guardian™ Rettungsringgehäuse das Ropemaster™ System serienmäßig enthalten. Das System ist für verschiedene Seildurchmesser mit einer Länge von bis zu 50 Meter ausgelegt.

Während des Platzieren oder beim Austausch des Rettungsrings wird das Seil fest um die zentrale Vorrichtung gewickelt und über die ausgeformten Seil- und Rettungsring- Haltelaschen geführt. Der Rettungsring wird anschließend über die Haltelaschen gelegt und kompakt über das Seil gestülpt.

Wächterinspektionsanzeiger

Die Aussparung ermöglicht es, das Seil mit einer Hand zu greifen und in einer sauberen Schlaufe vom Gehäuse zu entnehmen, so dass die andere Hand frei bleibt, um den Rettungsring aufzunehmen und in Richtung des Ertrinkenden zu werfen.

Eine leicht verständliche, Schritt-für-Schritt-Anleitung mit Bildern, zeigt dem Anwender, wie er den Rettungsring und das Seil schnell zur Rettung einsetzen kann.

guardian-Schrank-Sicherheitssiegel

Guardian™ Rettungsringgehäuse verfügt auch über eine eingebaute Öffnungs-Anzeigeplatte, die eine schnelle und einfache Inspektion ermöglicht. Die weiße Anzeigeplatte erscheint gut sichtbar in einem Fenster, sollte die Gehäusetür geöffnet werden.

Um Manipulationen und Missbrauch zusätzlich zu verhindern, werden standardmäßig 10 Sicherheitsplomben mitgeliefert. Nach der Installation von Rettungssring und Seil wird vom Bediener eine Sicherheitsplombe durch die Knebelverriegelung geführt. Diese Plomben werden durch das Öffnen der Gehäusetür aufgebrochen.

Optionale Extras

  • Für die Montage des Gehäuses an der Wand oder an Geländer sind verschiedene Befestigungssätze erhältlich. Um eine Notfallstation zu schaffen, montieren Sie das Gehäuse an einem mit armortec® beschichteten Stahlpfosten, welcher aufgedübelt oder einbetoniert werden kann.

  • Fügen Sie ein Sichtfenster an der Vorderseite des Gehäuses hinzu, um den Inhalt im Inneren leicht einsehen zu können, ohne die Tür öffnen und die Sicherheitsplombe zerstören zu müssen.

  • Bei der Montage an einem Pfosten kann ein Deckelhalter angebracht werden, um den Deckel während der Inspektion sicher offen zu halten.

  • Zusätzliche Anweisungs- und Hinweisaufkleber können erstellt und an der Außenseite der Tür angebracht werden, um die Öffentlichkeit und das Bedienpersonal über die Verwendung der Geräte zu informieren und gleichzeitig vor den Strafen für Missbrauch oder Vandalismus zu warnen. (sowie gesetzliche Anforderungen)


Sprechen Sie noch heute mit uns darüber, wie das Guardian™ Rettungsringgehäuse Ihnen helfen kann, Rettungsmittel sicher und einsatzbereit aufzubewahren.

Alternativ können Sie auch unseren Käuferleitfaden herunterladen, der Ihnen Schritt für Schritt hilft und Sie berät.

Guardian Rettungsringgehaeuse Downloaden
Donnerstag, 24. Januar 2019